Zertifizierung Sportkardiologie

Nach langjähriger Tätigkeit im Bereich der Kardiologie und Sportmedizin erhält Dr. Josef Rittgen das

Zertifikat als Sportkardiologe.

 

 

Zitat aus: Curriculum Sportkardiologie

Die Bedeutung der körperlichen Aktivität in der Primär- und Sekundärprävention kardialer Erkrankungen ist seit Langem bekannt. Regelmäßiges und strukturiertes Training ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Behandlung kardial erkrankter Patienten.

Zunehmend wird darüber hinaus von Freizeit- und Leistungssportlern eine kardiologische Diagnostik gewünscht, um potenziell bedrohliche kardiale Erkrankungen zu erkennen.

Für eine qualifizierte Trainingsberatung kardial erkrankter Personen als auch für die Unterscheidung zwischen physiologischen, sportbedingten Veränderungen von krankhaften Befunden ist ein fundiertes sportkardiologisches Wissen erforderlich.

Das Curriculum „Sportkardiologie“ orientiert sich an den Empfehlungen der European Association of Cardiovascular Prevention and Rehabilitation der European Society of Cardiology. Ziele des Curriculums sind die höhere individuelle Qualifizierung sowie eine verbesserte Qualität der Versorgung von Patienten bzw. Athleten mit sportkardiologischen Fragestellungen. 

 
 
 

Sportärztliche Untersuchung

 

Für die deutschen SportmedizinerInnen gibt es keine Diskussion, Neulinge und Wiedereinsteiger müssen vor Aufnahme einer sportlichen Betätigung zur ärztlichen Untersuchung, um möglichen Vorerkrankungen und damit verbundene Risiken vorzubeugen.

Im Rahmen zweijährlicher Zertifizierungsverfahren ist Dr. Josef Rittgen in der Liste

der empfohlenen Sportmediziner aufgeführt.

 

 

Mussten die Kosten der sportmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen bisher von den Patientinnen und Patienten selbst getragen werden, so haben die Krankenkassen die Zeichen der Zeit erkannt, weiten ihre Leistungen im Sport kontinuierlich aus und übernehmen inzwischen vermehrt die Kosten dieser Untersuchung.

Die Voraussetzung zur Erstattung ist, dass Patientinnen und Patienten eine Ärztin oder Arzt wählen, die/der auf der Liste der DGSP-empfohlenen Sportmediziner geführt ist.

 

Zurück